Allgemeine Geschäftsbedingungen der

FundMusic GmbH – Amtsgericht Dortmund – HRB 25666, USt-IdNr.: DE290790800

für Event- und Tonstudio- Dienstleistungen:

Kapitel 1
Grundsätzlich

Haftungsbeschränkungen

FundMusic haftet unbeschränkt

– bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit

– für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,

– nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie

– im Umfang einer von FundMusic übernommenen Garantie

Darüber hinaus haftet FundMusic bei einfacher und mittlerer Fahrlässigkeit nur bei Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, also der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf („wesentlichen Vertragspflichten“). Bei einer leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung von FundMusic auf solche typischen Schäden und/oder einen solchen typischen Schadensumfang begrenzt, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbar waren.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch im Falle des Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen von FundMusic sowie für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Organe von FundMusic.

Der Versicherungsschutz während von FundMusic durchgeführten Events ist Sache der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Eigentumsrecht und Urheberrecht

Die auf den Webseiten von FundMusic bereitgestellten Informationen unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. FundMusic übernimmt keine Verantwortung für die von dem registrierten Nutzer bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen sowie Inhalte auf verlinkten externen Webseiten. FundMusic gewährleistet insbesondere nicht, dass diese Inhalte wahr sind, einen bestimmten Zweck erfüllen oder einem solchen Zweck dienen können. Für den Fall, dass ein registrierten Nutzer im Zusammenhang mit Diensten von FundMusic Inhalte auf die FundMusic Webseiten einstellt, an denen ihm Urheberrechte oder sonstige Schutzrechte zustehen, ist FundMusic für die Dauer der Leistungserbringung der Dienste zu denjenigen Verwertungshandlungen berechtigt, welche dem Zweck der einzelnen Dienste im Rahmen dieser AGB und den FundMusic-Webseiten entsprechen.

Es werden die eingestellten Inhalte des registrierten Nutzers auf den Webseiten von FundMusic, auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses mit FundMusic nicht gelöscht. Der registrierte Nutzer tritt hiermit die Rechte an den eingestellten Inhalten unwiderruflich, auch über die Dauer des Vertragsverhältnisses hinaus, an FundMusic ab.  Soweit der Nutzer eine gesetzes- oder vertragswidrige Benutzung der Webseiten bemerkt, kann er diese über eine Funktion auf der Webseite melden. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird FundMusic derartige Inhalte umgehend entfernen.

Die Urheberrechte in Verbindung mit den durch FundMusic entwickelten und veröffentlichten Inhalten liegen allein bei FundMusic. Die Vervielfältigung, öffentliche Bekanntgabe oder anderweitige Nutzung solcher Inhalte wie Bilder, Tonaufnahmen/Tondokumente, Videosequenzen oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne die vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch FundMusic nicht gestattet.

Hinweis zu externen Links

Soweit von dieser Website auf andere Websites Links gelegt sind, wird darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht und sich deren Inhalt nicht zu Eigen gemacht wird. Dies gilt für alle auf dieser Seite ausgebrachten externen Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Werbemittel (z.B. Banner, Textanzeigen, Videoanzeigen) führen. Für verlinkte Seiten gilt, dass rechtswidrige Inhalte zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar waren. Die Links werden regelmäßig auf rechtswidrige Inhalte überprüft und bei Rechtsverletzungen unverzüglich entfernt.

Freistellung

Der Kunde und Nutzer der Webseiten von FundMusic stellt FundMusic gegenüber allen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte aufgrund einer Verletzung ihrer Rechte infolge der durch den Nutzer eingegebenen Inhalte gegenüber FundMusic geltend machen können. Der Nutzer wird alle Kosten in Verbindung mit der gerichtlichen Verteidigung von FundMusic übernehmen, wozu auch Gerichts- und Anwaltskosten zählen. Diese Bestimmungen gelten nicht, wenn der Kunde / Nutzer die Verletzung nicht zu vertreten hat.

Aufhebung und Kündigung

FundMusic behält sich vor, jederzeit Inhalte auf der Webseite zu löschen, die Nutzung der Webseite zu beschränken, registrierte Nutzer vorläufig oder endgültig zu sperren. Diese Maßnahmen wird FundMusic insbesondere ergreifen, wenn Anzeichen vorliegen, dass der Nutzer gegen Rechte oder Vorschriften, Rechte Dritter oder die Allgemeinen Nutzungsbedingungen verstößt.

Datenschutz

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfolgt unter strikter Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

Schriftform, maßgebendes Recht und Gerichtsstand

Alle Erklärungen, die in Verbindung mit der Nutzung der Webseite übermittelt werden, bedürfen der Schriftform. Dieses Erfordernis kann durch den Versand einer E-Mail erfüllt werden. Für die Bestimmungen in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen sowie für Auseinandersetzungen in Verbindung mit dieser Vereinbarung ist deutsches Recht maßgebend. Alleiniger Gerichtsstand für Auseinandersetzungen aus oder in Verbindung mit den Bestimmungen in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen ist, soweit rechtlich zulässig, das zuständige Gericht in Dortmund.

Internationaler Zugriff

Der Zugriff auf die Webseite kann in Gebieten, in denen solche Inhalte illegal sind, untersagt sein. Sofern der Nutzer von anderen Orten auf die Webseite zugreift, geschieht dies auf seine eigene Initiative, und der Nutzer ist für die Einhaltung der örtlichen Gesetze verantwortlich.

Salvatorische Klausel

Falls eine oder mehrere Vorschriften dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sind oder werden, ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung davon nicht beeinflusst. Eine entsprechend unwirksame Klausel wird durch eine Klausel ersetzt werden, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt; dasselbe gilt im Fall einer Lücke. Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung werden der ausschließlichen Zuständigkeit des Amtsgerichtes Dortmund unterstellt. Im Falle von mehrsprachigen Fassungen der Allgemeinen Bedingungen sind stets die deutschen Versionen der entsprechenden Dokumente maßgebend.

Kapitel 2:

Bedingungen für Events der FundMusic Gruppe (insbesondere der Marke Kunstfabrik)

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Buchungen, die über diese Onlineplattform www.kunstfabrik.events / www.kunstfabrik-dortmund.de / www.kunstfabrik-wiesbaden.de und www.kindergeburtstag-tonstudio.de durchgeführt werden.

Anmeldung/Buchung

Die Buchung erfolgt online. Mit der Bestätigung des Wunschtermins des Kunden wird ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Kunden und der FundMusic GmbH geschlossen. Bis zur Bestätigung des Termins behält sich FundMusic das Recht vor, die Buchung abzulehnen bzw. einen alternativen Termin vorzuschlagen.

Stornierung

Eine Stornierung durch den Kunden muss schriftlich erfolgen. FundMusic erhebt folgende Stornogebühren:

Bis 7 Tage vor Eventbeginn – 0% der Gebühren

Bis 1 Tage vor Eventbeginn – 50% der Gebühren

Innerhalb eines Tages vor Eventbeginn – 100% der Gebühren

Zahlungsregelung

Die Gebühren sind sofort fällig und können über Paypal, oder per Überweisung beglichen werden.

Auswahl der Musiktitel – Bezogen auf Events inkl. Ton-Aufnahmen wie z.B. „Sing wie ein Star“

Die während des Events „Sing wie ein Star“ aufzunehmenden Musiktitel wählt der Kunde im Vorfeld aus und sendet die Titel und Interpreten per E-mail an die Kunstfabrik. Die Kunstfabrik ist bemüht, zu jedem Titel eine Instrumentalversion zu beschaffen. Sollte dies nicht möglich sein, unterrichtet das Kunstfabrik Team den Kunden mit der Option, einen Ersatztitel zu nennen. Hierdurch entstehen dem Kunden keine weiteren Kosten.

Versicherung und Haftung

Der Versicherungsschutz während eines Events ist Sache der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Bei Events, bei denen Teilnehmer selbst die Lautstärke der Musik (z.B. beim Karaoke-Event) beeinflussen können, schließt FundMusic jegliche Haftung für gesundheitliche Schäden aus.

FundMusic haftet nicht für Diebstahl an mitgebrachten Gegenständen. FundMusic haftet nicht für Schäden, welche in Folge eines Verhaltens entgegen den Vorgabe der Mitarbeiter von FundMusic vor Ort entstehen.

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass die Kunstfabrik Ihre Daten (Personendaten, gebuchte Events usw.) für eigene Zwecke (Werbung, Informationen über neue Angebote usw.) verwenden kann.

Kapitel 3:

Bedingungen für Aufnahmen in den Tonstudios der FundMusic GmbH

Studiozeiten, Produktionsdauer

Die per Angebot und Einzelvertrag vereinbarten Studiozeiten werden dokumentiert. Die erfassten Stunden gelten als Nachweis für die erbrachte Arbeitsleistung. Studiozeiten und geleistete Stunden für die vom Kunden in Auftrag gegebene Produktion können auch geltend gemacht werden, wenn der Kunde selbst nicht anwesend ist. Sollte eine Produktion nach der vom Kunden gebuchten Zeit ohne das nachweisliche Verschulden von FundMusic nicht zum Abschluss gebracht werden können, ist FundMusic nicht verpflichtet, die Produktion zum Abschluss zu bringen.

Bezahlung von Tonstudio-Leistungen

Die Zahlungsmodalitäten werden im Angebot bzw. Einzelauftrag festgelegt.

FundMusic behält sich das Recht vor, Zwischenabrechnungen zu erstellen. Rechnungen von FundMusic sind sofort fällig. FundMusic behält sich das Recht vor, die Weiterführung einer Produktion / Dienstleistung auszusetzen, bis eine etwaige Zwischenrechnung vom Kunden beglichen wurde.  Alle Rechnungsbeträge verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer.

Termine

Wird ein – schriftlich oder mündlich – vereinbarter Produktionstermin fünf oder weniger

Arbeitstage vor Produktionsbeginn durch den Auftraggeber abgesagt, wird eine Konventionalstrafe in Höhe von 50% des vereinbarten Auftragsvolumens fällig.

Erscheint der Auftraggeber nicht zum – schriftlich oder mündlich – vereinbarten Produktionstermin,

werden 100% des angestrebten Auftragsvolumens fällig.

Absagen bedürfen der Schriftform.

Haftung für Schäden während des Tonstudiobetriebs

Der Kunde haftet voll für alle durch ihn, oder von ihm im Rahmen des Auftrages verpflichteten

mitwirkenden Personen entstanden Schäden im Studio, der technischen oder sonstigen Einrichtungen. Dies gilt ebenfalls für Schäden die bei Aufnahmen vor Ort durch Dritte entstehen.

Urheberrechtliches

Werden innerhalb der Aufträge auf Kundenwunsch geschützte Werke, Musik oder Sprache

verwendet, so obliegt die Klärung etwaiger Rechte Dritter, dem Kunden.

Ton- und Textschöpfungen

Für Ton- und Textschöpfungen, die im Rahmen des Auftrags durch den Auftraggeber

erstellt oder aus Archiven gestellt werden, bleiben alle Nutzungsrechte exklusiv bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus diesem Auftrag und

anderer Aufträge des Auftraggebers oder bis zur gesonderten Vereinbarung der Lizenznehmung

bei FundMusic, ebenso das Eigentum am gelieferten Material.

Versand

Versendung und Transport von Material aller Art erfolgt auf Rechnung und Gefahr des

Kunden.

Salvatorische Klausel

Falls eine oder mehrere Vorschriften dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sind oder werden, ist die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung davon nicht beeinflusst. Eine entsprechend unwirksame Klausel wird durch eine Klausel ersetzt werden, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt; dasselbe gilt im Fall einer Lücke. Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung werden der ausschließlichen Zuständigkeit des Amtsgerichtes Dortmund unterstellt. Im Falle von mehrsprachigen Fassungen der Allgemeinen Bedingungen sind stets die deutschen Versionen der entsprechenden Dokumente maßgebend.

Fotohinweis für Veranstaltungen in der KUNSTFABRIK

Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht.

Wenn Sie nicht abgebildet werden möchten, lassen Sie das den jeweiligen Fotografen bitte wissen!

Wir können aber ggf. nicht verhindern, dass Sie auf Aufnahmen größerer Menschen-Gruppen abgelichtet werden.

Verantwortliche Stelle:

KUNSTFABRIK, eine Marke der FundMusic GmbH, Rohwedderstrasse 6, 44369 Dortmund, Geschäftsführung: Thomas Walter, E: walter@fundmusic.de

Zweck der Verarbeitung, Rechtsgrundlage und Speicherung:

Die Aufnahmen werden vorrangig im Rahmen der Dienstleistungen benötigt bzw. verwendet.
Dazu zählt u.a. der Bildaufdruck auf von Ihnen bestellten CDs und die Zurverfügungstellung von Musikstücken und Bildern als Download nach Karaoke-Veranstaltungen und „Sing wie ein Star“-Aufnahmen.

Die Aufnahmen werden im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Darstellung und Dokumentation unserer Aktivitäten auf unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter etc.) veröffentlicht. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Auch nicht veröffentlichte Fotos werden gespeichert, dann aber auch turnusmäßig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie unter: https://kunstfabrik.events/datenschutzerklaerung/

Empfänger:

Wir stellen das Bild- und Ton-Material den Personen und Organisationen zur Verfügung, die an den Veranstaltungen beteiligt sind/waren.
Die Aufnahmen geben wir im Rahmen unserer Pressearbeit ggf. auch an MedienvertreterInnen weiter.

Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, der Nutzung der Bilder zu widersprechen. Zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an die o.g. Verantwortliche Stelle. Weitere Informationen finden Sie unter: https://kunstfabrik.events/datenschutzerklaerung/